Marten Hahn

Geboren 1984 in Berlin

Diplomstudium Journalistik | Anglistik an der Universität Leipzig und Universitat Autònoma de Barcelona

Redakteur bei Mephisto 97.6 in Leipzig

Praktika bei Surfers | Associated Press in München | dpa in Johannesburg | MDR Figaro

Volontariat Berliner Zeitung

Redakteur im Politik- und Panorama-Ressort sowie in der Onlineredaktion der Berliner Zeitung

Redakteur bei KOMPAKT – die Nachrichten-App der Welt-Gruppe

Freier Journalist für Print & Radio für
zahlreiche deutsche Tageszeitungen und öffentlich-rechtliche Radiosender | Buchkritiker für Deutschlandradio Kultur

  • Journalist
  • Berlin, Deutschland
  • +49 176 62324066
  • Referenzen

Philipp Günther

Geboren 1984

Redaktioneller Mitarbeiter und Fotograf bei der Kurierverlags GmbH & Co. KG

B.A. Europäische Medienwissenschaft an der Universität Potsdam | Fachhochschule Potsdam

Interkulturelle Kommunikation und Fotografie an der Universitat Autònoma de Barcelona | Escola Massana – Centre d’Art i Disseny

M.A. Europäische Medienwissenschaft an der Universität Potsdam | Fachhochschule Potsdam

Freier Fotograf für Tageszeitungen und Magazine in Deutschland, Österreich und Spanien

  • Fotograf
  • Berlin, Deutschland
  • +49 160 7384673
  • Referenzen

Wer ist KRASS?

Wir sind Journalisten – freischaffend und unabhängig; und spröde Spießer. Wir arbeiten für Tageszeitungen, Online-Redaktionen und Rundfunk.

Honorar gab es bisher von:
Berliner Zeitung, Deutschlandradio, Handelsblatt,
Nürnberger Nachrichten, MDR Figaro
und Weiteren.

Ausstehende Honorarzahlungen: Frankfurter Rundschau

Was machen Sie?

Wir erzählen Geschichten – vom Bordstein vor der Tür oder dem anderen Ende der Welt. Auslandsreportagen zu Kultur und Gesellschaft führten uns bisher nach Neuseeland, Australien, Japan, Island, Spanien und Belgien.

KRASS Media liefert Bilder, Texte und Ton-Aufnahmen. Sauber getrennt oder als
umfassendes Multimedia-Paket für Online-Redaktionen, Apps und weitere Formate.

Wie arbeiten Sie?

Wir sind gut organisiert, arbeiten eigenständig und liefern pünktlich. Vor Ort nehmen wir uns Zeit. Wir nähern uns Themen mit produktiver Offenheit,
erleben hautnah und erarbeiten uns nachvollziehbar einen Standpunkt. Das macht hungrig und müde – aber ist die Mühe wert.

Unsere Arbeit ist schließlich Dienst am Leser und Hörer. Und immer auch eine Einladung
zum Gespräch.